headerbild

Obenmarspforten 7-11, 50667 Köln
Tel. 0221-9521945
FBKKOELN@t-online.de

Wir auf Facebook find us on facebook

 

Herzlich willkommen
beim Friedensbildungswerk Köln!

 

Veranstaltung des Friedensbildungswerkes

Abbildung: Aus dem Film »La Sirène de Faso Fani«

LA SIRÈNE DE FASO FANI

Ein Film aus Burkina Faso zum Fairen Textilhandel in OmdtU am Mo 24.10.2016 um 19.30 Uhr in der Filmpalette Köln, Lübecker Str. 15, 50668 Köln. Im Anschluss an den Film gibt es ein Filmgespräch.
>> Mehr unter Politik & Gesellschaft

 

 

Bittere Pille für den Frieden – das neue Weißbuch der Bundeswehr

Darüber spricht Dr. Andreas Seifert am Di 04.10.2016 um 19.30 Uhr im Tersteegenhaus in Köln-Sülz.

>> Mehr unter: Krieg & Frieden

 

 

Zur aktuellen Flüchtlings-Situation

Zur aktuellen Situation im Libanon und zur Arbeit mit syrischen Flüchtlingen und libanesichen Einwohner spricht auf Einladung des ForumsZFD Azzam Moustafa.
Er ist am Mo 10.10.2016 um 19.30 Uhr zu Gast im Friedensbildungswerk.

>> Mehr unter Krieg & Frieden

 

 

Postwachstumsökonomie

Kurzfristig konnte Niko Paech für einen Vortrag gewonnen werden, am Sa 15.10.2016 um 20.00 Uhr bei JackWho in Köln-Ehrenfeld.

>> Mehr unter Politik & Gesellschaft

 

 

Frieden in Syrien oder ein 4. Golfkrieg?

In der gemeinsamen Reihe zu Fluchtursachen spricht Andreas Zumach am So 30.10.2016 um 17.00 Uhr im Forum der Volkshochschule im Rautenstrauch-Joest-Museum, Cacilienstr. 29-33 am Neumarkt in Köln.

>> Mehr unter Krieg & Frieden

 

 

Hocharabisch Einführung – Zusatzkurs mit neuem Termin aufgrund der Nachfrage - Noch Plätze frei.

Mo 17.10. – Fr 21.10.2016 / 10.00 – 16.00 Uhr / Als Bildungsurlaub anerkannt / 30 Ustd / Preis: 200 (175) Euro

Hocharabisch – die Sprache, die in allen arabischen und vielen weiteren Ländern verstanden wird. Für Sie kann die Sprache auch hier in Beruf und Alltag interessant sein. Sie erhalten eine Einführung in die Sprache, Literatur und Kultur und lernen die Kommunikation für den Alltag. Unser Kursleiter Said Abouchdak stammt aus Tetouan - Marokko und lebt seit 2003 in Köln. Anmeldung erforderlich. Zur Anmeldung

 

 

Unser aktuelles Programmheft bestellen

Programm-CoverDas Friedensbildungswerk Köln lässt dreimal jährlich ein Programmheft drucken. Die aktuelle Ausgabe September bis Dezember können Sie sich per Post zusenden lassen – einmalig oder im Abo, auf jeden Fall für Sie kostenlos. Einfach eine E-Mail an uns senden. Oder hier als PDF zum Download.
Auf unserer Website finden Sie darüber hinaus Veranstaltungsangebote, die zur Drucklegung noch nicht feststanden.

 

 

zum Seitenanfang

 

 

Bewegte Welt

 

International Peace Bureau World Congress in Berlin

Von 30.09. bis 03.10.2016 findet der International Peace Bureau World Congress in Berlin statt.

>> Nähere Informationen unter www.ipb2016.berlin/congress

 

AfD: Einfach totschweigen?

Rechtspopulistische Parolen der AfD: Einfach totschweigen? Verantwortung der Medien und der Zivilgesellschaft – eine Podiumsdiskussion am Do 13.10.2016 um 19.00 Uhr im EL-DE-Haus

 

Sonderheft Mediation

Anfang Mai erscheint das Sonderheft von «Spektrum der Mediation» und «Perspektive Mediation» mit dem Schwerpunktthema Mediation und Flüchtlinge. Dieses Heft wird herausgegeben von allen großen Mediationsverbänden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Roland Schüler hat dort einen Beitrag verfasst: «Mediation, Runder Tisch und Dialog – kann mit Pegida, AFD und anderen Rechtspopulisten geredet werden?»
Das Heft kann über mediationaktuell.de bezogen werden.

 

Ereignisse der Silvesternacht

Die Ereignisse der Silvesternacht haben einen Kreis von Menschen zusammengebracht, die einen eigenen Impuls setzen wollen. Sie wollen die Diskussion auf die eigentlichen Themen von sexueller Gewalt und Einwanderungsgesellschaft zurückführen.
Impulse für eine Diskussion in der Stadtgesellschaft - >> das Papier als PDF «Impuls für eine Stadtgesellschaft»
>> Ein Kommentar von Wolfgang Uellenberg-van Dawen in der Wissenschaft & Frieden als PDF «Die Würde des Menschen»
>> Link zu Lila-in-Koeln
>> Link zu #ausnahmslos

 

WIR. MACHEN. KRIEG.  
Kölner Anti/Militäratlas

Endlich liegt er vor: der Kölner Anti/Militäratlas, erstellt von der Gruppe «Bundeswehr - wegtreten!»
Mehr lesen ...

 

Energiewende und Konfliktlösung

Für den EnergieDialog.NRW hat Roland Schüler ein Interview zu Mediation in der Energiewende gegeben.

Das Interview unter energiedialog.nrw.de

 

»Adopt a Revolution:

Den syrischen Frühling unterstützen«. So heißt die Kampagne, die Geld und Paten/ Patinnen für die gewaltfreie syrische Bewegung zur Unterstützung sammelt. Mehr Info unter www.adoptrevolution.org

 

spacer-gif
Go Top